JAZZ&: HERVE SAMB

im Spielboden Dornbirn


Mit seinem neuen Album Teranga, könnte es ihm nun gelingen weit über die frankophone WorldJazzSzene hinaus wahrgenommen zu werden, denn die musikalische Mischung is virtuos. Er bringt westafrikanische und afro -brasilianische Rhythmen zusammen und knüpft sie stellenweise mit einer Brise HIP HOP im Charme der Kreol Musik und radikal bearbeiteten Jazzklassikern, Popimpressionen und macht sogar vor Melodien wie Days of Vine and Roses , Giant Steps nicht halt , die unter seiner Ägide zu neuer Klangschönheit erblühen.
 
Herve Samb -      Guitar, Vocals
Pathe Jassi -      Contrabass, Bass
Alioune Seck -  Sabar percussions
Ndiaw Macodou Ndiaye- Drums
Alpha Dieng - Vocal