INFERNO

Mittwoch, 12.04.2017 19:30
 
 

INFERNO
Rafael Spregelburd
Schauspiel
Auftragsarbeit

Normalpreis: EUR 20,00

Inspirationsquelle: Hieronymus Boschs Triptychon DER GARTEN DER LÜSTE - DIE HÖLLE

Felipe, ein Reisejournalist, erhält überraschenden Besuch von zwei bibelfesten Damen, die in heller Aufregung sind, weil der Vatikan versehentlich die Hölle abgeschafft hat. Jetzt wütet das Höllenvirus überall, selbst in der Sprache und sogar zwischen den Worten. Um den armen Felipe zu retten, wollen die besorgten Damen ihn die sieben Tugenden lehren. Doch daraus entspinnt sich eine Kriminalgeschichte, in der Felipe plötzlich die Hauptrolle spielt. Rafael Spregelburd, der zurzeit erfolgreichste argentinische Dramatiker, erzählt in seinem neuesten Stück von den schmutzigen Kriegen, die die Militärdiktaturen Lateinamerikas gegen ihr eigenes Volk führten und von den Desaparecidos, jenen Menschen, die von staatlichen Organisationen entführt, gefoltert und ermordet wurden.

Mit: Luzian Hirzel, David Kopp, Bo-Phyllis Strube, Laura Mitzkus

Regie: Steffen Jäger
Bühne: Sabine Freude
Kostüm: Aleksandra Kica