ATLAS DER ABGELEGENEN INSELN / Dornbirn

Donnerstag, 18.05.2017 11:00
 
 

ATLAS DER ABGELEGENEN INSELN
nach Judith Schalansky
Musiktheater ab 10 Jahren

Eine Koproduktion mit makemake, eine Kooperation mit dem Vorarlberger Landeskonservatorium, in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Dornbirn

Erwachsene € 9,00 / Kinder & Jugendliche ab 14 Jahren: € 6,00

Wie reist man mit dem Finger auf der Landkarte? Am besten im Theater! Zwei Musiker, eine Tänzerin und eine Schauspielerin lassen die Geschichte des Reisens lebendig werden. Sie pusten den Staub von der Weltkarte, gehen auf große Fahrt und erkunden die abgelegensten Inseln. Was heißt es 2500km entfernt vom nächsten Festland zu leben? Und wie entdeckt man eine Insel, die man gar nicht entdecken wollte? Warum ist Europa auf Weltkarten immer oben? Und warum haben Eisberge dieselbe Farbe wie die Alpen? Wenn man sich ganz auf die eigene Vorstellungskraft einlässt, erlebt man die schönsten Geschichten.
Die Erfolgsautorin Judith Schalansky ist in ihrer Phantasie gereist - zu entlegen Orten, bzw. Inseln. Aus historischen Begebenheiten und naturwissenschaftlichen Berichten entspann sie Geschichten und Robinsonaden, von denen einige jetzt auf der Bühne des Theaters Wirklichkeit werden. Ein Experiment für Kinder ab 10 Jahren und Erwachsene, die mehr wollen, als nur mit dem Finger auf der Landkarte zu reisen.
Weitere Infos unter www.landestheater.org

Regie: Sara Ostertag
Bühne: Christian Schlechter
Kostüm: Brigitte Moscon
Komposition: Hannes Dufek
Dramaturgie: Ludwig zur Hörst

Probenfoto: Sara Ostertag