Konzert 2 Kirill Petrenko / 7. Mahler

Sonntag, 22.10.2017 19:30
 
 

SYMPHONIEORCHESTER VORARLBERG

Kirill Petrenko, Dirigent


G. Mahler:     Symphonie Nr. 7 e-moll


Die „Siebente Symphonie“ Gustav Mahlers,

mit der Maestro Kirill Petrenko seinen singulären Mahler-Zyklus fortsetzt, ist in ihrer formalen Meisterschaft und in der Schlüssigkeit ihres künstlerischen Konzepts kaum zu übertreffen. Nach der „Fünften“ in cis-moll und der „Sechsten“ in a-moll ergab sich die „Siebente“ in e-moll als geradezu zwingend logische Folge und vollendet die Trias der rein instrumentalen Sinfonien. Als eine der „Weltensymphonien“ wurde das Werk während des Sommers 1905 in Maiernigg in nur einem Monat „in einem Furor“ geschaffen. Auch diese Symphonie wird von einer wesentlichen Aussage des Komponisten getragen, die für alle seine Werke gilt: „Die Musik muss immer ein Sehnen enthalten, ein Sehnen über diese Welt hinaus.“